Erfolgreiche Judokas aus Frauenfeld an der OSEM 2019

An der Ostschweizer Einzelmeisterschaft erkämpften sich die Frauenfelder Judokas gleich zehn Medaillen. Dank einem Doppelstart eroberte sich Linda Briner zwei Silbermedaillen, zuerst in ihrer eigentlichen Kategorie U18 und danach noch in der Kategorie U21. Sie musste sich jeweils nur der Siegerin geschlagen geben. Ebenfalls auf den zweiten Platz kam Saif Jaffel in der Kategorie U11 mit zwei Siegen und einer Niederlage. Auch Sonja Hedinger erhielt eine Silbermedaille in der Kategorie U13. Über einen dritten Rang konnte sich Wiktor Puchala in der Kategorie U11 freuen. Dazu erhielten Cédric Stäheli (U13), Dilara Gülay (U15) und Sarah Hedinger (U15) eine Bronzemedaille. In der Plauschkategorie, die für Judokas mit weniger Kampferfahrung gedacht ist, gewann Nathalie Briner gegen Loreida Schirin.

Nathalie Briner, Linda Briner, Sonja Hedinger, Sarah Hedinger (hinten), Saif Jaffel, Viktor Puchala und Cédric Stäheli (vorne).

Wetzikon 2019

Inzwischen ist es schon eine Tradition, dass die Jüngsten des JJJC Frauenfeld im Frühjahr nach Wetzikon reisen, um erste Wettkampf-Luft zu schnuppern und sich an das Ambiente eines Judo-Turniers zu gewöhnen. Dieses Jahr konnten sich sogar 21 Judo-Kinder für die Teilnahme begeistern, was dem Verein grosse Freude bedeutet. Bei den Kleinsten ist es so, dass sie nach einer Teilnahme an einem Wettkampf einen Motivationsstreifen an ihrem Gurt anbringen können, so dass alle mit grossen Zielen in den Tag starteten.

Der Tag begann mit dem Wiegen der Teilnehmer und gleich darauf ging es los mit den Kämpfen. Für die Kleinsten war es dieses Jahr ein schwieriger Einstieg, da es einige sehr starke Kinder dabei hatte und bei einigen durfte man sich fragen, ob sie an einem Anfängerturnier am richtigen Wettbewerb teilnahmen. Trotz ausbleibenden Spitzenresultaten und einigen kurzzeitigen Enttäuschungen haben sich alle sehr gut angestellt und ihr Bestes gegeben.

Elija Micheutz auf dem 3. Rang, Florina Senn auf Rang 4


Julia Hlavacova schaffte es auf den hervorragenden 2. Rang und Adam Hlavac, Tekin Mertosin, Elija Micheutz und Melina Wenger konnten sich als 3. in ihren Pools auch auf dem Podest einreihen. Manche waren froh, dass die Wettkämpfe vorbei waren, und andere überlegten sich schon, wie sie das nächste Mal erfolgreicher sein können. Die Trainier konnten sehen, worauf sie im Training noch mehr achten müssen.

Saif Eddin Jaffel mit der Goldmedaille
Wiktor Puchala mit Goldmedaille

Das sich das stetige Training lohnt, das konnte man dann bei den älteren Kämpfern aus Frauenfeld beobachten. Vor einigen Jahren mussten auch sie zum Teil mit Tränchen in den Augen die Matte verlassen, dieses Jahr konnten sich Wiktor Puchala und Saif Eddin Jaffel die Goldmedaille überreichen lassen! Cyrill Truninger schaffte es in einer schwierigen Gruppe auf Platz 3 und Luna Müller konnte als älteste Teilnehmerin nach zwei sehr engagierten Kämpfen die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Cyrill Truninger auf dem 3. Rang

Oberuzwil 2018

Am Oberuzwiler Schülerturnier traten sechs Frauenfelder Judokas an. Dieses Turnier richtet sich vor allem an noch unerfahrene Kämpfer und es bietet ihnen die Gelegenheit, erste Kampferfahrungen ausserhalb des eigenen Dojos zu sammeln. 

Stehend: Ben Fietz, Wiktor Puchala, Saif Jaffel und Lukas Deplazes; kniend: Dean Müller und Cyrill Truninger

Oberuzwil 2018 weiterlesen

Sieben Medaillen für Frauenfelder Judokas

Gleich mit sieben Medaillen reisten die Frauenfelder Judokas vom Ranking-Turnier in Weinfelden zurück. Lukas Deplazes ist dabei über sich hinaus gewachsen, belegte er doch in der Kategorie U11 den 1. Platz. Ebenfalls zuoberst auf dem Podest stand Sonja Hedinger in der gleichen Kategorie. Den zweiten Platz eroberte sich Rahel Stäheli in der Gewichtsklasse über 52 kg in der Kategorie U13 sowie Linda Briner in der Gewichtsklasse -52 kg (U15). Mit dem fünften Platz in der Kategorie U18 qualifizierte sie sich für die Schweizer Einzelmeisterschaft in der nächst höheren Altersklasse, für eine 14-jährige eine sehr starke Leistung. Jeweils den dritten Rang erreichten Wiktor Puchala (U9), Marie Krah (U13) und Max Krah (U11). Cédric Stäheli musste gegen deutlich schwerere Gegner antreten und blieb somit leider chancenlos. Wenigstens den letzten Kampf gewann Fabio Loeff (U21) in der Gewichtsklasse -81 kg und konnte das Turnier so positiv abschliessen. Inés Gonzales (U15) verlor den Kampf um den dritten Platz und wurde vierte. Noch wenig Kampferfahrung hat Dilara Gülay (U15), trotzdem kämpfte sie tapfer.

Drei der erfolgreichen Judokas: Linda Briner, Rahel Stäheli und Sonja Hedinger